Paddockbau bei der Kultier 2010

PaddockBau auf der Halde Haniel in Bottrop für die “Kultier 2010”

Am Sonntag dem 27.06.2010 veranstaltete der VFD Essen einen Sternritt auf dem Hochplateau der Halde Haniel. Zu diesem Anlass wurde die Firma Orange-Horse Steffen Dewald beauftragt 63 Mobile Paddocks zu errichten.

Überblick der Paddock-Systeme zur Kultier 2010 auf der Halde Haniel

Der Aufbau war am 26.06.2010 und stellte das Montage-Team vor ungeahnte Herausforderungen. Der Untergrund bestand aus grobem Abraumschotter und feinem Sand welches in seiner Verbindung extrem hart wird. Zusätzlich wurde Die gesamte Veranstaltungsfläche vom den Halden-Betreibern ordnungsgemäß mit einer großen Walze Planiert, was die Ausführung der notwendigen Arbeiten nicht gerade einfacher gemacht hat. 

Die weitläufige Paddock-Anlage wurde Innerhalb von 8 Stunden und zahlreichen freiwilligen Helfern fertiggestellt. Somit wurde auch diese Herausforderung erfolgreich gemeistert.

Es wurden  je zehn Paddocks zu einem Paddock-Verbund zusammengefasst. So dass Für die erforderliche Anzahl der zu errichtenden Paddocks insgesamt 6 Paddock-Verbunde ausgemessen, mit mobilen Metall-Einsteckpfählen und mit Unmengen an hochwertigen Weidezaun-Seilen verbunden werden mussten.

Jeder Paddock-Verbund hatte abschließend eine Gesamtfläche von ca. 5 x 50 Metern.

Es wurden dabei 140 Weidezaunstäbe, ca. 2000 Meter Weidezaunseil, 126 Torgriffe und dutzende Kordelverbinder verbaut.

Die Versorgungsspannung der Paddock-Systeme wurde mit 6 Batteriebetriebenen Weidezaungeräten sichergestellt. Während der Veranstaltung konnten wir eine durchgängige Ausgangsspannung von 6000 Volt vorweisen was ideal zum Einfrieden der unterschiedlichen Pferderassen (Kaltblüter, Island- Fjord-Pferde, Warmblüter und etliche mehr) war.

Steffen Dewald von Stromzaun 24 vor den mobilen Paddocks

Am Tag der Veranstaltung wurden die Besucher mit sehr gutem Wetter und einem ökumenischem Gottesdienst auf der Halde Haniel begrüßt. Auch für das leibliche Wohl der Gäste wurde bestens gesorgt.

Viele Aussteller, versorgten interessierte Besucher der „Kultier 2010“ mit Informationen und boten Ihre Ware zum Kauf an, wie Beispielsweise das Unternehmen„Nariel – Gutes für Tier und Mensch“, welches sowohl Kratzbäume als auch Engel und Räucherkegel in seinem Programm hatte.

Nachdem auch die Letzten Reiter den Berg erklommen hatten, wurden Die Paddocks verteilt und in Betrieb genommen. Die Reiter begrüßten das Engagement des VFD Essens da Sie während der zahlreichen kulturellen Vorführungen Ihre Pferde in den Paddocks „Parken“, versorgen und pflegen konnten. Unter der fachmännischen Leitung einer Tierärztin wurden die Tiere mit Heu und Wasser Versorgt. Die Firma Orange-Horse Steffen Dewald stellte durch ständige Kontrollen der Paddock-Systeme sicher, das keines der geliebten Vierbeiner aufgrund einer Stromunterbrechung oder dem Ausfall eines Weidezaungerätes verloren ging. Des Weiteren wurde die Sicherheit der Zaunsysteme stetig überprüft, um Verletzungen bei den geliebten Vierbeinern oder den Reitern und Reiterinnen auszuschließen.

Gegen 15 Uhr neigte sich die Veranstaltung dem Ende entgegen. Die Reiter bestiegen Ihre  Pferde und Ritten gut gelaunt nach Hause dem Fuss der Halde Haniel entgegen.

Unser Fazit zu dieser Veranstaltung ist durch und durch positiv ausgefallen, da die Tiere und Reiter  sehr zufrieden waren.

Sie planen eine ähnliche Veranstaltung und haben Interesse an unseren Mobilen Paddock Systemen?

Wir bieten Ihnen umfassende und kompetente Beratung bis all Ihre Fragen beantwortet sind!

 



Zurück
© 2017 - Stromzaun24 - Weidezäune und Weidezaun-Zubehör